Politics
Netzneutralität
11. September 2014
0
,

Schönes Video von John Oliver in dem die Wichtigkeit der Netzneztralität auf unterhaltsame Weise behandelt wird.

Allgemein
Entschleunigung
6. September 2014
0

Das erste Mal seit vielen Monaten mache ich etwas, worauf ich mich schon lange freue. Oder anders gesagt, ich mache nichts. Ich sehe Filme, entspanne am Sofa, und die größte Anstrengung ist wohl das Zocken von ein paar Games. Kurz gesagt, ich schalte mal ab.

Nach Umzug, Großeinkäufen und Umbauarbeiten im neuen Heim habe ich tatsächlich die Gelegenheit die Seele baumeln zu lassen, ohne dabei immer im Hinterkopf zu haben, dass ich wertvolle Zeit verschwende.

Und jetzt wird mir erst klar, wie wichtig so etwas ist. Ich war wohl seit über einem Jahr nicht mehr so entspannt wie dieses Wochenende und an den paar Tagen, die jetzt noch kommen.

Ausnahmsweise bin ich nicht beleidigt, dass das Wetter so ist wie es ist. So kommt erst recht kein schlechtes Gewissen auf, wenn man es sich am Sofa gemütlich macht.

Jetzt merke ich erst wie einen ein Job, der einen nicht ausfüllt und fordert und Kollegen die einem weder Fortschritte noch Erfolge gönnen, auffressen.

Wenn ein essentieller Teil des Alltags, der Broterwerb, zum willkürlichen Spießroutenlauf wird, versucht man die freie Zeit an den Wochenenden sinnvoll zu nutzen und zu erledigen, was zu erledigen ist.

Dabei vergisst man aber umso mehr auf den Körper zu hören. Diesem giert es dann und wann in Ruhe versetzt zu werden. Zurücklehnen und entspannen.

Ich hoffe, dass ich auch in Zukunft nicht darauf vergesse Körper und Geist Entspannung zu gönnen. Ich fühle jetzt erst wie gut mir das tut.

Allgemein
Ich bin zu alt für diesen Scheiß
26. August 2014
0

Aufmerksamen “How i met your mother” Seher kennen die Liste. Nicht? Hier kurz erklärt:

Daraufhin hat Ted selbst eine Liste erstellt mit Dingen die er auf keinen Fall wieder machen will. Eigentlich eine gute Idee, somit kann man sich die Fehler von früher immer schön vor Augen halten. Daher dachte ich mir, ich mache mir auch den Spaß und erstelle eine Liste – Diese wird, fürchte ich, wohl im Laufe der Zeit ergänzt. PS: Nein ich habe keinen Kater. Also doch, das Haustier, aber nicht alkoholbedingt :)

 

Meine Murtaugh Liste:

mit Dingen und Tätigkeiten für die ich mittlerweile zu alt bin:

* Sangria aus allem was noch übrig ist
* Große (wirklich große) Musikfestivals
* Hippie Cliquen
* Kommunismus
* Zigarillos / Zigaretten
* Auf dem Fußboden pennen
* Billiges Werkzeug
* Windows Vista
* Tandem-Paragleiten
* Aus der Sauna in den Schnee
* Consolewars
* billigen Rotwein
* Großglockner – naja, das mal mit Vorbehalt
* Fotos auf Partys
* peinliche Selfies
* T-Shirts mit echt doofen Sprüchen
* Wettessen
* Jugendherbergen
* Ö3
* Scherzanrufe
* Durchfeiern

Was würdet ihr auf die Liste geben?

Allgemein
Tabula rasa
22. August 2014
0

Soviel ist in den letzten Monaten geschehen. Neuer Job, Umzug, viele Heimwerkarbeit, viel Frust, viel Freude und was sonst noch alles auf einen zukommen kann. Ich habe so ziemlich alles erlebt was man unter diesen Umständen durchlaufen kann.

Nichts desto trotz, soll es langsam aber sicher mit kleinen Geschichtchen aus meinem Leben und kurzen Nerdberichten zu Soft- und Hardware weitergehen. Schlicht, ohne Anspruch ein großer Techblogger zu werden, ohne Zeitdruck, ohne Drängen. Ich dachte mir ja vor Jahren gerade das Bloggen aus der schönen weiten IT Welt wäre etwas womit ich mir ein bisschen eine Leserbasis aufbauen kann. Aber wozu? Techblogger gibt es wie Sand am mehr, und was viel gewichtiger ist, es kostet viel Zeit. Und die verbringe ich lieber mit anderen Aktivitäten (auch dort wird es hoffentlich demnächst wieder mehr Aktuelles geben – jetzt wo wir es uns fast im neuen Zuhause schön eingerichtet haben).

Alles wird besser!
Oder auch nicht.
Wahrscheinlich aber doch.
Irgendwie.