Audio Playback Issues using Google Chrome 37 on Ubuntu

Today i suddenly had no sound within Google Chrome 37 on Ubuntu 14.04. There was no update or anything i initiated before starting the browser – it was the same configuration than the day before. But audio playback failed on YouTube and Netflix, with HTML5 and Flash content. Even the Ubuntu Sound Manager failed to list Chrome as an actively sound playing application, while Clementine Player and VLC appeared on the list.

Long story short, save your bookmarks, if you haven’t synced them yet, remove Chrome from your system. Head to Chrome Download Page and download the current 64-bit Beta. Why 64-bit? Well, the sound issue seems to be existing within the 32-bit version.

Then open your terminal, change to the Download folder and install Chrome by typing

sudo dpkg -i google-chrome-beta_current_amd64.deb

Resolve dependency issues with sudo apt-get install -f

As I don’t know how far Adobe Flash is supported in 64-bit Chrome, keep in mind that it’s probably not working (i don’t like/use Flash).

Probably this workaround isn’t a sexy one, but as for me it’s working.

Prof. Dr. Walter Kühnegger

Vergangene Woche war eine Delegation des Österreichischen Weltraum Forum zu Gast am Europäischen Astronauten Zentrum (EAC) der ESA in Köln. Dort wurde interessierten Studenten und Professoren an zwei Tagen der Raumanzug-Simulator Aouda.X vorgestellt.

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe war auch Prof. Dr. Walter Kühnegger zu Gast. Doctor Moon, wie er auch genannt wird, war in den Sechzigern maßgeblich am Apollo Programm beteiligt.

Der studierte Flugzeugbauingenieur und später auch als Doktor der Orthopädie tätige geborene Grazer, erzählt in dieser Ausgabe über seinen abwechslungsreichen Werdegang. Nach dem zweiten Weltkrieg war Dr. Kühnegger in Großbritannien als Flugzeugbauer beschäftigt. Ihm oblag es, die nun nicht mehr benötigten Kriegsflugzeuge zu Transportmaschinen umzubauen, unter anderem um damit den Bestand der Berliner Luftbrücke sicherzustellen. Auch er selbst sprang zweimal als Co-Pilot eines Versorgungsfluges ein.

Über Kanada führte ihn seine Reise schließlich zur NACA, der National Advisory Committee for Aeronautics, dem Vorgänger der späteren NASA. Dort entwickelte er Gerätschaften für Astronauten um die Bedingungen der Schwerelosigkeit und darüber hinaus die geringe Anziehungskraft des Mondes zu simulieren und schuf somit für Neil Armstrong und Co. eine Grundlage sich auf die besonderen Bedingungen im Weltall vorzubereiten.

Links zur Sendung:

Schwimmmeister Murli
Maschinenbau
Ingenieur
BULME Graz Gösting
Zylinderkopf
österreichische Marine
Triest
Segelflieger Video
Flugzeugbau
Lord Shackleton
Heinrich VIII
Sir Frederick Alfred Laker
Berliner Luftbrücke
Sternmotor Video
Instrument Landing System (ILS)
Hamburg Fuhlsbüttel
Berlin Tempelhof
Laker Airways
Air Registration Board (ARB)
Dywizjon 303
Bristol Freighter
Umlenkrolle
Ministry of Supply (MoS)
National Advisory Committee for Aeronautics (NACA)
National Aeronautics and Space Administration (NASA)
Cessna
Internationales Geophysikalisches Jahr
Moffett Field
Zentrifuge Video
Raketenschlitten Video
John Glenn
King’s College
Space Physiology & Health