WeatherCamPi – Es werde Licht

Nachdem gestern die microsdxc Karte mit 32 GB ankam, habe ich flugs Raspian auf die Karte kopiert. Dafür genommen habe ich, weil Platz kaum eine Rolle spielt, das große Image. Per SSH mit den default Zugangsdaten auf den WeatherCamPi eingeloggt und mittels sudo raspi-config die Größe der Systempartition auf die komplette Speicherkarte ausgeweitet und die Kamera aktiviert. Natürlich mittels passwd auch ein neues Passwort vergeben. So weit, so gut.

Wichtig für mein Projekt ist Imagemagick, daher habe ich die benötigten Bibliotheken installiert: sudo apt-get install imagemagick.

Zuallererst habe ich die Grundfunktion, das automatische Aufnehmen der Fotos, “verschönern” selbiger mittels rotem Balken, Datum, Uhrzeit und Text, sowie das Übermitteln der Daten auf meinen Server, realisiert. Dazu habe ich im neu angelegten Verzeichnis Scripts ein Bash Script mit dem Namen aufnahmen.shangelegt:

“WeatherCamPi – Es werde Licht” weiterlesen

weathercamPI – So it begins

Seit Jahren, bzw. seit unserem Umzug nach Oberkärnten, hege ich die Idee eine Wetterkamera mit Blick über den Ort in Richtung Heiligenblut am Haus zu montieren. Ginge ja ganz einfach, ich müsste doch nur eine Webcam an mein Fenster pappen. Aber was will ich mit solchen einfachen N00blösungen.

Inspiriert von Dennis’ Wetterstation, keimte in mir der Gedanke, auch aktuelle Temperaturwerte aufzunehmen und in den Aufnahmen der Wetterkamera anzuzeigen. Mit Software kann ich ein bisschen, mit Hardware noch nicht, dennoch entschied ich mich dafür einen Raspberry Pi 2* zu kaufen. Dazu bestellte ich auch die passende Kamera*. Dazu noch eine ausreichend große microSDXC Karte* (Leute, sind die günstig geworden). “weathercamPI – So it begins” weiterlesen

Ubuntu Gnome on a Thinkpad x240

Recently i’ve bought a new notebook. After months of research i finally decided to buy a Lenovo Thinkpad x240. The specifications are quite aẃesome for a notebook for approximately 1000€. The 12,5 inch ultrabook comes with a non-glare 1080p screen, a core i7-4600 cpu, 8 GB of Ram, 256 GB SSD and built-in 3G modem. Because i love to work on a two monitor setup at home, and because of a wide range of additional devices i use in my office, i additionally bought a dock for the notebook.

I was unsure how this setup would work in an Ubuntu Gnome environment. After receiving notebook and dock i just made a BIOS Update (OS independent) and a firmware Update for my dock (Windows only). I was curious on how notebook and dock are working on windows 7. Windows needed up to 10 minutes to recognize mouse, keyboard, external card reader, steam controller and xbox 360 wireless controller. Dissapointing! The Multi-monitor setup was working. But problems occured while removing the notebook from the dock and plugging it back while powered on. Again all USB Ressources connected to the dock needed some minutes to install again. Then i tried out the internal 3G Modem. I chose “bob” from the provider list and… nothing. Windows failed to “configure the APN”.

“Ubuntu Gnome on a Thinkpad x240” weiterlesen