Das letzte Lied des Sommers

Wetterbedingt war der Juli recht durchwachsen und damit auch was das Training angeht. Neben einem Rückgang an Aktivitäten, hatte ich auch sonst ein kleines Tief, das jetzt aber wieder überwunden ist. Es ist nicht immer Sonnenschein und manchmal hat man auch kleine Rückschläge, auch wenn die Ursache dafür nur schwer auszumachen ist.

Nichtsdestotrotz, jetzt geht es mir wieder besser, das Wetter ist wieder einladender und damit steht dem weiterem Training nichts mehr im Weg.

Momentan bewege ich mich wieder auf einem Plateau, der Kalorieninput und -output halten sich die Waage – immerhin der Bauchumfang ist um einen Zentimeter geschrumpft. Und ich muss jetzt endlich mal meine alte Kleidung loswerden. Meine Wanderhose passt mir auch nicht mehr.

Immerhin ist es für andere sichtbar, dass sich doch was bei mir getan hat. Mir selbst fällt das kaum auf, erst wenn ich mich mit vorteilhafterer Kleidung mal auf Fotos sehe :)

2,5 Jahre im Verlauf
2,5 Jahre im Verlauf
Bei knapp 60 km/h Wind fällts schwer zu grinsen :)
Bei knapp 60 km/h Wind fällts schwer zu grinsen :)

Zahlen:

Abgenommen im Juli:  0,1 Kilogramm bei 18 Trainingseinheiten mit 29h02m Gesamtdauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.