Super Drei

Der März ist zu Ende. Die vergangenen drei Monate konnte ich nun ca. 11 Kilogramm Fett verlieren. Wahrscheinlich sind es ein paar Kilogramm mehr, denn immerhin konnte ich auch etwas Muskelmasse aufbauen.

Taillenumfang ist deutlich zurückgegangen. Am Abbau von viszeralem Fett arbeite ich weiter.

Aber auch die Ausdauer konnte ich deutlich erhöhen. Auch wenn mich Skitouren immer noch ordentlich ins Schwitzen bringen. Längere Pausen während des Aufstiegs sind nicht mehr nötig. Und vor allem flotter bin ich geworden.

Es war ein trainingsintensiver März mit fast täglichem lockeren Gewichtstraining, Yoga, einigen längeren Sessions am Ergometer und vier Skitouren. Das hat sich bislang ausgezahlt.

Natürlich darf man nicht vergessen, hin und wieder einen Ruhetag einzulegen wenn die Belastung am Vortag groß war. Nicht übertreiben, lautet die Devise, den Muskeln auch mal etwas Ruhe gönnen.

Jetzt kommt die Oster-Völlerei. Bin ja mal gespannt wie es danach aussieht. Als Ausgleich am Besten einen Bike-Tour einlegen.

Zahlen:

Abgenonommen im März: 5,2* Kilogramm bei 40 Trainingseinheiten mit 38h25m Gesamtdauer

*Festgelegt am aktuellen Tageswert von 84,1 Kilogramm. Dieser ist nach einer schweißtreibenden Skitour am Vortag allerdings nicht aussagekräftig. Der Wochendurchschnitt, errechnet am kommenden Samstag, sollte da wesentlich relevanter sein.

Stay tuned!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.