Die Allerschürfste

Eine Zeit von einer Stunde und 40 Minuten habe ich letzte Woche auf meinem 9 Kilometer Probelauf geschafft um fast 45 Minuten schneller als 2016 (!) – was habe ich mir damals nur gedacht. Grob 2h30min sollte ich damit für den gesamten Berglauf ohne Probleme schaffen meint ein optimistischer guter Freund. Dieses Wochenende weiß ich dann mehr. Diesmal steht die Generalprobe über die volle Distanz an.

Der Gewichtsverlust im Juni war mit 1,4 Kilogramm hingegen nicht sonderlich hoch möchte man meinen. In Anbetracht dessen, dass ich jedoch meinen Körperfettanteil um fast 2 Prozentpunkte auf 22,9% habe reduzieren können schaut das Ganze schon wieder besser aus. Ich habe somit erneut ordentlich Fett verbrannt und Muskeln aufgebaut.

T minus 14 Tage!

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.